Per citar aquest document: http://ddd.uab.cat/record/114503
Fonaments per a la mediació cultural en traducció i interpretació B (alemany) [101358]
Wimmer, Stefanie
Universitat Autònoma de Barcelona. Facultat de Traducció i d'Interpretació

Data: 2013-14
Titulació: Traducció i interpretació [2500249]
Resum: La funció d'aquesta assignatura és dotar l'estudiant dels coneixements fonamentals de la cultura de l'idioma B necessaris per a traduir i interpretar. En acabar l'assignatura l'estudiant serà capaç de: Demostrar que posseeix coneixements sobre els diferents aspectes culturals de l'idioma B. Aplicar aquests coneixements per interpretar referents culturals relatius a l'idioma B. 1 Fonaments per a la mediació cultural en traducció i interpretació B (alemany) 2013 - 2014 Aplicar aquests coneixements per interpretar referents culturals relatius a l'idioma B. Integrar coneixements per emetre judicis sobre aspectes culturals de l'idioma B. Transmetre informació sobre aspectes culturals de l'idioma B. Descriptor il·lustratiu específic1 per a Alemany amb perfil com idioma estranger per a la traducció i interpretació: Fachspezifische Kompetenzen in der Arbeitssprache (Profil Deutsch Übersetzung) Kann fast alle kulturellen und sozialen Aspekte einer großen Bandbreite von komplexen Texten und nach entsprechender Vorbereitung auch von gemäßigten Fachtexten oder längeren literarischen Prosatexten präzise analysieren und kommentieren. Kann einen Text oder bestimmte Textstellen für die Notwendigkeiten eines anderen Rezipienten oder Textziels informationsexplizierend und wirkungsadäquat reformulieren. Kann bei Texten die kulturellen Markierungen erkennen und ihrer kontextuellen Bedeutung zuordnen. Kann die sprachlichen und außersprachlichen Bedingungen von Textsorten erkennen, dabei auch impliziteTextintentionen erfassen und ihre Wirkungen auf Textadressaten beurteilen. Kann die Relevanz sprachlicher und außersprachlicher Merkmale für Übersetzung und Dolmetschen erkennen. Ist sich der Unterschiede in den Sitten und Gebräuchen, den Einstellungen, Werten und Überzeugungen zwischen den betreffenden Gesellschaften bewusst, und achtet auf entsprechende Signale, um sie für eigenes Handeln als Mittler zu berücksichtigen. Kann für seine Rolle als Mittler mögliche interkulturelle Kommunikationskonflikte weitgehend voraussehen und vermeiden. Kann bei eigenen Texten die üblichen sprachlichen und außersprachlichen Konventionen der Gestaltung, der Gliederung und Textorganisation im Deutschen einhalten. Kann klare, gut strukturierte Studienarbeiten zu komplexen Themen schreiben und dabei relevante Aspekte wirksam gewichten und präzise dokumentieren. Kann in Texten einen effektiven, logischen und lesegerechten Stil verwenden. Kann effektiv mit erlernten Recherchetechniken und disponiblen Technologien des Fachbereichs umgehen oder diese im Rahmen seiner Möglichkeiten und Notwendigkeiten kooperativ und selbstständig nutzen. 1 vegi's les Escales del Nivell C1 i C2 corresponents, competències textuals (Textkompetenzen) i competències de mediació lingüística (Sprachmittlung), a: Glaboniat, Manuela et al. (2005): Profile Deutsch. Lernzielbestimmungen, Kannbeschreibungen und kommunikative Mittel für die Niveaustufen A1, A2, B1, B2, C1 und C2 des »Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen«. Berlin/München/Wien/Zürich/New York:Langenscheidt; Doerr, Emmanuel (22009): Lernziele Deutsch B. Adaptierung und Skalierung nach dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen: Deutsch als 1. Fremdsprache der Übersetzung. Fächer Deutsch B1, B2, B3, B4. Überarbeitete und erweiterte Fassung. Bellaterra (Barcelona): Universitat Autònoma de Barcelona - Facultat de Traducció i d'Interpretació.
Llengua: Català



8 p, 122.2 KB

El registre apareix a les col·leccions:
Materials de curs > Programes de curs (Guies docents)

 Registre creat el 2014-01-21, darrera modificació el 2016-06-25



   Favorit i Compartir